Wakatobi, Siladen

//Wakatobi, Siladen

Wakatobi, Siladen

1.Warum nach Sulawesi reisen: Wakatobi und Siladen
2.Was im Gepäck nicht fehlen darf
3.Wie man hinkommt
4.Wann ist die beste Zeit zu reisen
5.Wo Lifestyle-Fans übernachten
6.Was es zu unternehmen gibt

 —

islands_sulawesi04

©ElenaMirage

1.Warum nach Sulawesi reisen: Wakatobi und Siladen

 

Ob Sie die bunten Korallenriffe als Taucher oder Schnorchler erkunden wollen, einen erholsamen Spa Aufenthalt genießen, einen exotischen Sunset-Cocktail trinken oder ein romantisches Dinner am Strand zelebrieren – die Inseln Wakatobi und Siladen sind auf jeden Fall die richtigen Orte, um eine ruhige und einzigartige Auszeit in der Abgeschiedenheit zu nehmen.

Wakatobi ist ein entlegener Archipel im Zentrum des Korallen-Dreiecks im südöstlichen Sulawesi. Dort liegt mit einer Ausdehnung von 12 500 Quadratkilometern Indonesiens zweitgrößter Meeresnationalpark. Sie finden dort unberührte Korallenriffe, weiße Sandstrände und entlegene Dörfer, die in ihrer ursprünglichen Form erhalten bleiben sollen. Wakatobi gilt als ein perfektes Ziel für Scuba Taucher aus aller Welt. Das Publikum reicht vom Erholungstaucher über Unterwasser Fotographen bis hin zum Meeresbiologen und Rucksackreisenden.

islands_sulawesi_tana_toraja

©ekix

Sildaden ist nicht nur für erfahrene Taucher ein traumhafter Ort, sondern auch für Tauchanfänger geeignet. Die Insel Sіlаdеn ist eine von fünf Inseln im Bunаkеn Nаtіоnаlpаrk in Mаnаdо, Nоrd Sulаwеѕі. Der Meeresnationalpark von Sіlаdеn wartet mit farbenfrohen Fischen, Korallenriffen und einer einzigartigen Höhle auf. Die Insel liegt nordöstlich von Bunaken, in etwa acht Meilen vom Stadtzentrum entfernt, das mit dem Boot binnen 45 Minuten erreichbar ist. Die Insel umfasst 31.25 Hеktаr Land und ist ein beliebtes Ziel für Tauchtouristen.

Siladen ist einmalig, um sich eine Auszeit vom Tumult der Stadt zu gönnen. Es gibt nichts Angenehmeres als hier in der Sonne zu baden. Es gibt zudem auch ein Katamaran, ein Tauchzentrum, Hütten und offene Büfetts, um den Urlaub abzurunden. Nicht zuletzt ist auch der natürliche breite Strand der Insel ein großes Argument, um nach Siladen zu kommen.islands_sulawesi03

©andamanse

2.Was im Gepäck nicht fehlen darf

 

Besucher brauchen Sonnenhut- und Brille sowie eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Auch eine Taschenlampe sowie eine Kamera mit Reserve-Batterie und Memory Card sind sinnvoll. Zudem Insektenschutz, eine Reiseapotheke und ärztliche Verschreibungen, Badekleidung, ein Paar Flipflops, robuste Schuhe für Ausflüge, bedeckende Kleidung, einige T-Shirts, Shorts, Oberteile, Kleider, ein langärmliges Oberteil, ein leichtes Kleid sowie eine Bank- und Kreditkarte mitnehmen (am besten die Bank vorab über den Auslandsaufenthalt informieren und die Karte freischalten lassen). Vergessen Sie nicht Ihre Reiseunterlagen.

 

3.Wie man hinkommt

 

Die Reise nach Siladen führt zunächst nach Manado, was nach Makassar die größte Stadt auf Sulawesi ist und circa eine Stunde Fahrzeit mit dem Boot von Siladen entfernt liegt. Manado wiederum erreichen Sie am besten mit dem Flugzeug aus von Jakarta, Singapore, Kuаlа Lumpur oder Bali. Es fährt eine Fähre von Bunaken nach Siladen.

 

Die Anreise nach Wakatobi führt von Jakarta nach Makassar (Ujung Pandang) oder Kendari. Die Weiterreise kann via Flug oder Boot erfolgen. Dazu besteht die Möglichkeit über Wangi Wаngі oder Bаu Bаu (Butоn Insel) anzureisen und ein Schiff zu chartern, um auf eine der Wakatobi Inseln zu gelangen.

 

4.Wann ist die beste Zeit zu reisen

 

Siladen liegt knapp über dem Äquator und ist dementsprechend tropisch. Die Regenzeit, die von November bis Mitte April andauert, bringt häufigen Niederschlag. Dieser steht oft in Verbindung mit Stürmen, die über mehrere Tage hinweg die Luft angenehm abkühlen und zugleich auch die Wasservisibilität verschlechtern. Die Trockenzeit zwischen Mai und Oktober ist die beste Reisezeit für Siladen, da die Temperaturen sich auf bis zu 35 Grad aufheizen und die Wasservisibilität zugleich ansteigt.

 

Für Wakatobi gibt es keine ungünstige Jahreszeit zum Reisen, denn das Klima ist im Vergleich zu anderen Regionen Indonesiens trockener und die geographische Lage ist geschützt durch umliegende Riffe und Inseln. Von Juni bis Oktober herrschen die Ostwinde vor, von Dezember bis April sind es die Westwinde. Das Wetter ist während der letztgenannten Monate etwas kühler, was nachts das Schlafen ohne Klimaanlage ermöglicht.

 

5.Wo Lifestyle-Fans übernachten

Auf Siladen gibt es ein wunderschönes Resort namens:

 

Siladen Resort

 

Auf Wakatobi gibt es ein einzigartiges Resort für Taucher, das den exklusiven Tauchanbieter Tomia einschließt:

Wakatobi Resort

6.Was es zu unternehmen gibt

 

Tauchen: Das größte Abenteuer auf Siladen und Wakatobi ist Tauchen. Darüber hinaus sind auch Schnorcheln, Unterwasserfotographie und am Strand sonnen schöne Beschäftigungen. Die abfallenden Riffe und gelegentlich stark-wechselnden Strömungen erfordern einen fortgeschrittenen Tauchlevel. Es gibt auch ein paar Anfänger-freundliche Tauchspots, die Tauchschulen für Schnupperkurse und Open Water Kurse ansteuern.

 

Schnorcheln: Das Hausriff mit seinen bunten Untiefen ist perfekt zum Schnorcheln. Es empfiehlt sich Flossen zu tragen, denn die Strömungen können bisweilen sehr stark und wechselhaft sein. Am besten suchen Sie sich einen fixen Punkt auf der Insel, von der Sie sich nicht zu weit wegentfernen. Insbesondere dann, wenn Sie kein sicherer Schwimmer sind. Das Riff liegt vom Ufer aus gesehen in etwa 40 Meter Entfernung.

islands_sulawesi_togians_islands

©jakartatravel

[instagram-feed]

By | 2017-11-09T10:38:49+02:00 November 8th, 2017|Insel|Kommentare deaktiviert für Wakatobi, Siladen

About the Author:

...